Neuigkeiten

Coronavirus: Gesundheit hat Vorrang

Um unsere KlientInnen und MitarbeiterInnen zu schützen, haben wir besondere Vorkehrungen getroffen.

1. Bis auf weiteres können wir nun noch telefonsiche Beratungen anbieten.

2. Der Kontakt mit Klienten und Kontaktpersonen wurde auf das absolut und unbedingt notwendige Maß reduziert.

3. Wir haben zwei fest umrissene Mitarbeiterteams gebildet, die täglich abwechseln im Homeoffice bzw. im Büro tätig sind. Damit wurde erstens die Zahl der kollegialen Kontaktpersonen halbiert und zweites für den Fall einer Erkrankung im Kollegenkreis dafür gesorgt, dass zumindest der andere Teil der Mitarbeiter noch einsatzfähig bleiben und nicht alle gleichzeitig in Quarantäne müssen.

Wir bitten Sie ausdrücklich, von unabgesprochen Vorsprachen bei uns im Büro abzusehen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Richard Jost,

Geschäftsführer

Archiv 2015 - 2019

Reform des Vertretungsrechts für Ehepartner gescheitert

Am 18.05.2017 beschloss der Bundestag mit großer Mehrheit das Beistandsgesetz. Wegen fehlender Zustimmung des Bundesrates kann der Gesetzentwurf jedoch nicht in Kraft treten.

Verabschiedung

Einladung

Der Referent für Bildung, Kultur und Jugend, Dr. Rossmeissl, lud zur Verabschiedung von Frau Edeltraud Höllerer, der langjährigen Leiterin des Stadtjugendamtes Erlangen am 22.04.2016 in den Familienstützpunkt GOWI27. Wir bedanken uns bei Frau Höllerer für die hervorragende Zusammenarbeit und die jederzeitige Unterstützung unserer Anliegen und wünschen ihr alles, alles Gute für Ihren Ruhestand.

Ehrenmitgliedschaft

Ehrenurkunde

Unser Gründungsmitglied Frau Inge Aichele wurde auf der Mitgliederversammlung vom 11.12.2015 für ihre langjährige Treue und die hervorragende Unterstützung auf Beschluss des Vorstandes zum Ehrenmitglied des Betreuungsnetz Erlangen e.V. ernannt. Frau Aichele wurde durch eine Ehrenurkunde und mit einen Blumengruß geehrt.

Archiv 2012 - 2014

Leben mit Demenz in Erlangen

Telefon defekt

Im Rahmen der Seniorentage der Stadt Erlangen fand am Samstag, den 25.10.2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr der Informationstag "Leben mit Demenz in Erlangen" statt. Veranstaltet von der Fachstelle für pflegende Angehörige und Demenzerkrankte im Verein Dreycedern wurden neben Vorträgen und Podiumsdiskussionen Informationsstände Erlanger Institutionen rund um das Thema Demenz angeboten. Am Infotisch des Betreuungsnetzes (Bild) informierten sich zahlreiche Interessenten zu den Themen Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.

Informationstag: Leben mit Demenz in Erlangen

2. Erlanger Betreuertag am Samstag, den 16.11.2013

Bilder 2013

Wiederum ein voller Erfolg war der 2. Erlanger Beteuertag vom 16.11.2013. Über 200 Besucher drängten sich um die zahlreichen Infotische und bei den Vorträgen. Ein paar bildliche Impressionen vom Betreuertag 2013 finden Sie hier.

Vielen Dank an alle, die mit Ihrem Engagement zu diesem überragenden Erfolg beigetragen haben.

Erhöhung der Aufwandspauschale für ehrenamtliche Betreuer

Für ehrenamtliche Betreuer, besteht die Möglichkeit, jährlich eine Aufwandspauschale abzurechen. Die Pauschale wird ab 01.08.2013 erhöht und beträgt zukünfig Euro 399,00 pro Jahr. (... weiter)

Vortrag platzt aus allen Nähten

Großer Ansturm bei der Volkshochschule Erlangen beim Vortrag am Donnerstag, den 15. November 2012, zum Thema "Vorsorgevollmacht und Betreuungs-verfügung". 47 Teilnehmer wollten sich von unserem Geschäftsführer Herrn Richard Jost aus erster Hand informieren lassen.

14.03.2012

Bilder 2012

Wir gratulieren herzlich unserer lieben Annelie Matthiesen zur Verleihung des Frauenförderpreis 2012 der Stadt Nürnberg. Frau Matthiesen ist unserem Verein seit Gründung eng verbunden und unterstützt und berät uns als freie Mitarbeiterin in vielerlei Hinsicht. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, den 14. März 2012 im Historischen Rathaussaal in Nürnberg statt.